Tagesprogramm Dresden

Wir organisieren Ihnen den gesamten Tag inkl.Busfahrt und sind als Reisebegleitung mit dabei.

8:00 Uhr Abfahrt in Leipzig zu Hause, an Ihrer Location oder in Ihrer Firma.

9:15 Uhr Frühstück im Weinberg dort erwartet Sie eine weiß eingedeckte Tafel mit grandiosem Blick über das Elbtal bis nach Dresden. Erklärungen zur Weinregion von Matthias Gräfe, Inhaber von Wein & Fein

11.00 Uhr Abfahrt Richtung Dresden

12.00 Uhr Besichtigung Frauenkirche

Wort & Orgelklang im Hauptraum der Frauenkirche, für zwanzig Minuten bei Orgelmusik und geistlichem Wort zur Ruhe zu kommen. Jeweils im direkten Anschluss finden zentrale Kirchenführungen statt, in denen Wissenswertes zur Frauenkirche von einem erfahrenen Kirchenführer von der Kanzel aus erklärt wird. Da der Kirchraum gut einsehbar ist, verbleiben die Besucher dazu auf ihren Plätzen.

13.00 Uhr Kuppelaufstieg zur Aussichtsplattform

Eine ganz besondere Attraktion ist der Aufstieg zur Kuppel und Aussichtsplattform der Frauenkirche. Über einen Aufzug gelangen die Besucher zunächst auf 24 m. Der Weg führt weiter über schmale Treppen zur sogenannten Wendelrampe, einem stufenlos ansteigenden Wendelgang, der die äußere Kuppel zweieinhalb Mal umrundet. Dieser Abschnitt ist anstrengend: Immerhin hat der früher als „Eselsgang“ genutzte und dementsprechend bezeichnete Weg eine Steigung von 14 Prozent. Über zwei weitere Treppenläufe – einer davon in Form einer steilen Leitertreppe – gelangen die Besucher zur 67 m hoch gelegenen Aussichtsplattform. Dort eröffnet sich ein einzigartiger Blick über Dresden und die Umgebung.

14:15 Uhr Stadterkundung mit Bus, Schwebebahn und Raddampfer

„Dresden entdecken“ lautet das Motto dieser Tour und genau das erleben Sie auf der Original Entdecker Tour, die neben unseren Doppeldeckern auch eine Fahrt mit der Schwebebahn sowie einem Raddampfer beinhaltet. Zunächst unternehmen Sie eine ausführliche Rundfahrt durch das Dresdner Zentrum. Nach der Besichtigung von Altstadt und Neustadt fahren Sie mit unserem Doppeldecker über das Blaue Wunder zur Station der historischen Schwebebahn. Sie fährt bereits seit über 110 Jahren und ist die älteste ihrer Art. Nach der Talfahrt folgt ein kleiner Rundgang durch das Künstlerviertel Loschwitz, der Sie zur Anlegestelle an der Elbe führt. Von dort aus fahren Sie mit einem Raddampfer der Sächsischen Dampfschifffahrtsgesellschaft zur Brühlsche Terrasse in die Dresdner Innenstadt zurück.                                                                                                                                                                               

17:15 Uhr Ankunft Brühlsche Terasse

17.30 Uhr Essen an der Frauenkirche, Restaurant nach Wahl und vorherige Reservierung

19.30 Uhr Rückfahrt nach Leipzig

Preis auf Anfrage!

 

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen